Bildungsurlaub in der Ausbildung – haben Auszubildende einen Anspruch darauf?

Wieder einmal haben wir ├╝ber das Kontaktformular eine so spannende Frage erhalten, dass wir sie hier in einem eigenen Artikel beantworten m├Âchten:

  • Bildungsurlaub in der Ausbildung – optional oder verpflichtend?
  • K├Ânnen Auszubildende auch einen Bildungsurlaub beantragen?
  • Muss der Bildungsurlaub ausbildungsrelevant sein?
  • Gibt es einheitliche Regelungen?

Die Antworten in diesem Artikel sind mindestens spannend, und falls du noch Fragen haben solltest, melde dich einfach ├╝ber unser Ticket-System!

Was ist Bildungsurlaub in der Ausbildung ├╝berhaupt?

Mit einem Bildungsurlaub sollen sich Arbeitnehmer nicht nur beruflich, sondern auch privat weiterbilden k├Ânnen. Das bedeutet ganz klar, dass es nicht zwingend Berufs oder Ausbildungsrelevant sein muss. Auch eine Rundreise in einem anderen Land kann als eine politische Weiterbildung anerkannt werden.

ÔŁŚ´ŞĆ Wichtig: W├Ąhrend eines Bildungsurlaubes sind Arbeitnehmer und Auszubildende freigestellt, das bedeutet, die freigestellten Tage werden verg├╝tet. In aller Regel kann man (je nach Bundesland) bis zu zehn Tage Bildungsurlaub innerhalb von zwei Jahren beantragen.

Wichtiger Hinweis: Bildungsurlaub in der Ausbildung ist L├Ąndersache!

Leider gibt es wie so oft keine bundeseinheitliche Regelung. Daher solltet ihr zwingend die Regelungen in den entsprechenden Bundesl├Ąndern herausfinden. Im Notfall hilft die zust├Ąndige Stelle mit Beratung oder zumindest Hinweisen weiter.

Was kann sich alles unterscheiden? Im Grunde und wie immer alles:

  • Sprachreisen k├Ânnen auf vorgegebene L├Ąnder reduziert werden
  • Sprachreisen k├Ânnen auch nicht als Bildungsurlaub anerkannt werden
  • In manchen Bundesl├Ąndern (z.B. NRW) werden nur L├Ąnder genehmigt, die in einem gewissen Radius zur Landesgrenze liegen (z.B. 500 oder 800 Kilometer)
  • Manche Bundesl├Ąnder akzeptieren auch Rundreisen als politische Weiterbildung im Rahmen eines Bildungsurlaubes (z.B. Th├╝ringen)

Drei Beispiele f├╝r einen Bildungsurlaub in der Ausbildung

Nachfolgend drei Beispiele f├╝r Bildungsurlaub fernab der Schulbank.

Sprachreise Wales

sprachreise wales
Diego Torres auf Pixabay.com

Einige Sprachschulen in Wales d├╝rfen im Rahmen des Bildungsurlaubes besucht werden. Wie schon erw├Ąhnt, ist es vom Bundesland abh├Ąngig. Eine Anerkennung als Bildungsurlaub erfolgte durch die Bundesl├Ąnder:

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Niedersachsen
  • Rheinland-Pfalz
  • Schleswig-Holstein

Kulturreise Nepal

kulturreise nepal
12019 auf pixabay.com

Auch die eigenen politischen und kulturellen Belange k├Ânnen als Bildungsurlaub genehmigt werden. Eine Rundreise in Nepal ist nicht nur f├╝r Wanderfans und Bergsteiger etwas, sondern bietet auch kulturelle und politische Einblicke, die sich positiv auf eine Ausbildung auswirken k├Ânnen.

So werden Schl├╝sselqualifikationen, wie eine bessere Probleml├Âsungskompetenz oder mehr Selbstvertrauen, gef├Ârdert. Ganz zu schweigen von einem besseren Verst├Ąndnis f├╝r die Landessprache, die Geschichte des Landes sowie kulturelle Einblicke.

Sprachreise Amerika

Sprachreise Amerika
noelsch auf pixabay.com

Wie schon f├╝r Wales erkl├Ąrt, kann man auch nach Amerika reisen. Ausnahme: du wohnst in NRW, dann geht das leider nicht (dort d├╝rfen solche Reisen nur 500 Kilometer entfernt sein). Wichtig ist, dass du einen anerkannten Bildungstr├Ąger im Zielland findest. Hier beispielhaft ein paar anerkannte Sprachschulen:

  • Global Village: SprachSchule in Hawaii
  • LSI: Sprachschule in San Diego
  • College of English Language of Los Angeles

Wer darf Bildungsurlaub beantragen?

Einen Anspruch haben Arbeitnehmer, die mindestens 5 Tage pro Woche arbeiten. Also haben auch Auszubildende einen Anspruch. Studenten hingegen nicht, au├čer sie sind zus├Ątzlich angestellt und erf├╝llen die 5-Tage-Regel.

Im Vergleich der Bundesl├Ąnder hier einige Fakten zum Bildungsurlaub in der Ausbildung:

  • 13 Bundesl├Ąnder erlauben auch Auszubildenden Bildungsurlaub auf Antrag
  • In Bayern und Niedersachsen gibt es keine rechtliche Grundlage f├╝r den Bildungsurlaub
  • F├╝r Auszubildende in Th├╝ringen, NRW und Hessen sind nur politische Weiterbildungen m├Âglich, in Th├╝ringen nur 3 Tage
  • Ausbildungsbetriebe mit weniger als 10 Angestellte d├╝rfen Bildungsurlaub generell ablehnen
  • In 3 Jahren Ausbildung hast du in NRW und Niedersachsen Anspruch auf 5 Tage Bildungsurlaub. In Berlin sind es 10 Tage

­čĺí Wie du siehst: Es kommt stark darauf an, WO du deine Ausbildung durchf├╝hrst. F├╝r manche Bundesl├Ąnder haben wir ├╝berhaupt keine Regelungen gefunden. Und es gibt sogar Bundesl├Ąnder die rechtlich gesehen keinen Bildungsurlaub vorsehen (z.B. Bayern).

Daher am Ende noch mal der Hinweis: Frage zuerst in deinem Ausbildungsbetrieb nach und dann bei der zust├Ąndigen Stelle!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert